Körperlichtintelligenzen

„Erhebe deinen Geist über alle Begrenzungen hinweg.“

Was passiert dann: der Körper zieht langsam nach.

“Ich muss meine Organe in die Sonne legen. Das Jahr hat mich zuviele Nerven gekostet. Lichtarbeit nennt man das.“

„Finde deine Energiequelle-den Sog wohin es dich zog“

Intuiton-Gefühlsfluss-Energyflow-Tagesenergie

 

Wenn Licht auf Dunkel prallt, dann entsteht zuallererst WUT.“

 

„Verstehen ist Heilung und Heilung ist Lernen bis in tiefe Zellgefüge hinein“

 

Wenn die Organe rebellieren, dann beachtest du sie nicht.

Dein Herz ist hellfühlig und dein Darm schlägt Alarm

und das Darmgehirn spinnt wenn du nicht auf das Unbewusste hörst

 

Trauer Ängste, seelische Verletzungen können sich immens auf den Blutdruck auswirken

 

Gefühle entstehen vor allem im Bauch

„Den ganzen Tag über erzählt der Bauch dem Kopf Geschichten. Intuition! Wenn wir diese nicht zu Wort kommen lassen, gibt es innere Anspannungen, die sich ausbreiten. An Genuss ist dabei nicht mehr zu denken.“

 

Freiheit hat zwei Töchter: Gesundheit und Bildung.

Ich habe mir meine Gesundheit selbst gebildet, denn vor zwanzig bis dreißig Jahren waren die Ärzte noch relative Dumpfbacken.- siehe Artikel: Meine Reise-

 

Angst in Freude“

Angst bedeutet Enge in Herz und Brustkorb

 

Freude spürt man im ganzen Körper

Arme ausbreiten und fließen lassen

 

Wut bebt im ganzen Körper und staut sich in Leber  und Galle

 

Morgenübung

Der Nacken ist entspannt,

der Brustkorb ist weit und frei,

das Herz geht frei und leicht,

die Bauchorgane sind entspannt und losgelöst.

 

Klar kann man alles auf einmal bewältigen in dieser schnell-fliegenden Zeit- zwischendurch entspannen und langsam werden, alles entperfektionieren bis du mit dem inneren und äußeren Kosmos resonierst.

Ich bin bereits wütend geboren als ich das Licht des Himmels verlassen und das abgrundtiefe Dunkel dieser Welt schlucken musste.“

Spuck`s aus!

 

Dein Körper ist Instrument und Hülle, die deine Seele spazieren trägt.

Wenn einige in dieser Zeit viel weinen und sich „ganz unten fühlen“, dann hat das nichts mit „einer Depression“ zu tun, sondern es ist eine sehr gesunde Sache. Was hochsteigen will ist alter Schmerz, der bereinigt werden muss. Sich der kosmischen Ordnung fügen heißt in Zukunft Gefühle zuzulassen.

 

Wie kann man Energie sparen und gleichzeitig gesunden? Ganz einfach: ruhen ruhen.

Aktionismus ade.

Das Leben muss ruhiger werden, ab ins Reich des Geistes, juchhe.

 

Durch besondere Bewegungen entstehen besondere Muskeln.“

Die Tiefenmuskulatur ist entscheidend.

 

Atmung, Licht, Liebe, Biorhythmus, Lebenskraft, Sensibilität und Durchlässigkeit -und willkommen im wunderbaren Kristallkörper.

 

Unser Grundzustand ist Entspannung

Handle aus Entspannung heraus

und du wirst glücklich.

 

Dein Körper reagiert auf deine unverarbeiteten Gefühle!

 

Krankenhäuser sind keimproduzierende Fabriken. Sie vernebeln unsere Sinne, verbergen unsere Intuition und brechen unseren Willen.

Medikamente nehmen einem die Selbststeuerung aus der Hand.

 

Seelenhunger wieder mal-

richtig Hunger, der unersättlich scheint,

in die Tiefe zieht

und Sehnsüchte heraufbeschwört,

die nicht mit Essen zu tun haben.

Das Herz, das Herz ist ausgehungert.

 

Der neue Mensch ist nun mal feinstofflicher.

Er muss Ambivalenzen und Gegensätze vereinen.

 

Sie machen dir Druck in Zeit und Raum:

Druck abfedern-

vor dem Druckaufbau: wenn aufgepeitscht, kurz vor dem Überdruck-

entschleunigen, fließen lassen und manchmal tröpfeln

nicht ewig high Speed

 

Wenn der Druck abfällt und in die Freude in die Höhe schnellt.

 

„Seitdem ich tue was ich möchte ist mein Leben wie ein 5-Sterne-Urlaub.“

 

Abschied vom Menschsein.

Ich versuchte zu sein wie ihr

und habe kläglich versagt.

So anders bin ich, dass es kaum zum Aushalten ist.

Geistig top, weltlich kaum.

Ich bin kein Mensch, ich bin es nicht,

das ist wohl Erwachen.

 

Ach die armen Jogger

Sie kommen angetrabt mit dem arroganten Blick, unter einer roten Stirn mit Schweißperlen übersät. Die Mundwinkel sind verkrampft bis hängend, die Schritte sind schwer und die Knochen knacken, so dass es beim Zuhören entsetzlich weh tut.

Ich frage mich: wieso denn bloß? Was tun sie sich an?

Machen sie es, weil es alle tun? Eine Prestige-Frage! Ansehen ist alles. Aussehen auch. Irgendwann wird aus Ansehen Umsehen….Man altert schneller, keine Frage. Man rennt dem Alter sozusagen entgegen. Da gehe ich doch lieber etwas langsamer und lasse mir Zeit. Ich genieße mein Leben und den Spaß, den ich dabei habe. Ich finde es ist zu kurz, um die Minuten zu vergeuden, indem ich mir brachiale Schmerzen zufüge. Brrr! Nicht mit mir!

Den meisten ist wohl nicht bewusst, wie ungesund sie sich behandeln, wie unsinnlich und roh. Eines Tages wird es sein wie mit den Rauchern. Die Zeiten sind vorbei, ein für alle mal. Aber eine zeitlang, da war es in, da hat es jeder getan. Es war eine Art Sport und man(n) tat es eben. Schließlich wollte man dazugehören.

 

Ach die armen Jogger. Sie sollten sich lieber um Geistreicheres und Feinstofflicheres kümmern, jede Faser ihres neu erlangten Kristallkörpers würde sich freuen.

 

Tara

Dieser Beitrag wurde unter VERSCHIEDENES veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.