Starke Sinne

 

Sinne und Kräfte

 

In der Natur wechseln immer Perioden der Aktivität mit denen absoluter Ruhe ab. Die Zirkulation im Pflanzenreich ruht im Winter, und die Tiere essen und schlafen, sogar der Boden ruht frischer Saat entgegen.

Würde sich auch der Mensch zwischendurch dieser Passivität hingeben, er würde aufleuchten, geistig und physisch – Sinne und Kräfte würden in ihm wach werden, deren Existenz er noch gar nicht kennt.

 

Wir aber leben weiterhin im Aberglauben, nichts vollbringen zu können, als durch Hetzen, Rastlosigkeit und Mühe!

 

 

Mut

 

Wer seine Kraft bewahren und seinen Geist ausruhen lassen kann, wird Nerven wie Stahl bekommen und eine kraftvolle Ausstrahlung wird von ihm ausgehen!

Mut ist wie eine magnetische Wolke, die nichts durchbrechen kann! Die Möglichkeiten, die hier liegen, sind unbegrenzt. Der Körper kann dazu gebracht werden, allen materiellen Einflüssen zu trotzen, jedes Organ kann zehnmal so viel Widerstandskraft gewinnen als jetzt!

Dieser Beitrag wurde unter VERSCHIEDENES veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.